Physiotherapie Weilmünster

und Partner

 

Leistungsübersicht

Unsere Leistungen (Auszug, Stand Januar 2010)

 

  • Krankengymnastik
  • Manuelle Therapie
  • Krankengymnastik am Gerät            


  • Bobath für Erwachsene
  • Lymphdrainage
  • Massage

                           

  • Fango und Heißluft / Thermokinetik
  • Eis / Cryokinetik       

Krankengymnastik

Die Krankengymnastik ist eine konservative, aktive Therapieform, die im Heilmittelkatalog der gesetzlichen Krankenkassen verankert ist. Ihr Einsatz ist in allen Fachbereichen der physikalischen Therapie vertreten:

Krankengymnastik für innere Medizin z.B. zur Verbesserung der Atmung

Krankengymnastik für Neurologie z.B. nach Schädel-Hirn Traumata

Krankengymnastik für Chirurgie z.B. nach Operationen (Wirbelsäule, Knie, Hüfte, etc.)

Krankengymnastik für Orthopädie z.B. bei Wirbelsäule - Fehlstellungen

Krankengymnastik für Gynäkologie z.B. bei Beckenboden - Problematiken etc... abhängig davon welche Struktur des Körpers in seiner Funktion gestört bzw. behandlungsbedürftig ist.

Die Krankengymnastik sollte immer Problemlösungsorientiert und unter Aktivität des Patienten durchgeführt werden.

 

Manuelle Therapie

In den letzten Jahrzenten sind immer mehr Heilmethoden zur Behandlung verschiedener Gesundheitsprobleme entwickelt worden. Eine sehr erfolgreiche Methode ist die Manualtherapie. Diese Methode spezialisiert sich auf die Untersuchung und Behandlung von Störungen im Bereich des Bewegungsapparates, primär auf Funktionsstörungen der Gelenke und der daraus resultierenden Beschwerden und Veränderungen der Weichteile (Sehnen, Muskeln, Bänder, Kapseln).

Die Entwicklung dieser Technik reicht bis in die frühen 50er Jahre des letzten Jahrhunderts zurück. Ziel der Manuellen - Gelenk Mobilisation ist ein sogenanntes "Rollgleiten" in einem Gelenk (auch in einem Wirbelsäulengelenk, welches man "Facettgelenk" nennt) und damit die normale Funktion des Gelenkes und Beschwerdefreiheit des Patienten wiederherzustellen.

 

Krankengymnastik am Gerät

In den letzten 10 Jahren hat man herausgefunden das alleine nur "passive" Techniken, wie die Manualtherapie, nicht den gewünschten Behandlungserfolg verbuchen können! Diese "passiven" Techniken ermöglichen zwar die vollständige Bewegungsfreiheit eines Gelenkes wiederherzustellen, jedoch "belastbar" wird dadurch ein Gelenk nicht.

Dazu bedarf es einer "aktiven" Therapie unter Belastung, die "Krankengymnastik am Gerät"!!!

Erkenntnisse hierzu lieferten uns die wissenschaftlichen Untersuchungen der IAS = International Academy for Sportscience.

Grundbaustein dieser Untersuchungen und somit der Rehabilitation von Gewebe ist der 3 - Phasenverlauf des Wundheilungsprozesses:

1. Entzündungsphase

2. Proliferationsphase (Aufbau neues Gewebe)

3. Remodellierungsphase (Ausrichtung von neuem Gewebe)

Daher Kombinieren wir in unserer Praxis Manuelle Therapie mit Krankengymnastik an Geräten um die vollständige Funktion einer verletzten Struktur wiederherzustellen.

 

Bobath-Therapie

Das Bobath - Konzept ist ein problemlösungsorientierter Zugang bezüglich der Befundaufnahme und der Behandlung von Menschen mit Bewegungsstörungen, Störungen in der Funktion oder auch Tonusstörungen wobei die Ursache hierfür eine Läsion des Zentralnervensystems ist.

Das Behandlungsziel ist die Optimierung der Funktionen erreicht durch Übungen und Techniken welche die Haltung verbessern, genauso wie die selektiven Bewegungen über Facilitation gebessert werden sollen.

Das Bobath - Konzept ist eine sich immer weiterentwickelnde Therapieform aufgrund neuer Forschungsergebnissen und Studien.